Kostenloser Versand ab 30 € *

Kostenlose Rücksendung *

Kauf auf Rechnung

Trusted Shops zertifiziert

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen

Getränke und Lebensmittel bleiben in einer stylischen Kühlbox lange frisch

Ob bei einer spontanen Party im Freien, beim Grillen am Baggersee oder beim Picknick mit der gesamten Verwandtschaft: Eine leistungsstarke Kühlbox ist und bleibt der passende eisgekühlte Begleiter. Ausgelaufene Getränke oder geschmolzenes Eis am Stiel, das auf die neue Hose tropft? In einer Kühlbox aufbewahrt bleiben die Leckereien in ihrer ursprünglichen, coolen Form. Beim Kauf der universell einsetzbaren Kühlbox solltest du allerdings bestimmte Kriterien bei der Auswahl einbeziehen.

Beliebt und vielseitig einsetzbar: Die Kühlbox als unersetzliches Picknick-Zubehör

Sicherlich ist eine Kühlbox nicht für jeden Menschen gemacht. Die praktische kühle Aufbewahrung eignet sich nicht für Stubenhocker, die den ganzen Sommer vor dem Computer verbringen. Doch sie ist wie geschaffen für lebenslustige Outdoor-Optimisten, die gern und viel in der freien Natur unterwegs sind. Denn so ähnlich die Kühlboxen auf den ersten Blick auch erscheinen, so vielseitig lassen sie sich einsetzen. Auf langen Autofahrten zum nächsten Wochenend-Ausflug sind sie ein unverzichtbares Utensil im Kofferraum. Dort halten sie die gelagerten Wasserflaschen, Weinschorlen und Fruchtsäfte lange frisch. So kann eine Familie während der Essenspausen auf der langen Autofahrt schnell und bequem zu den kühlen Erfrischungen greifen. Beim Campen liefert der praktische, kühlende Begleiter das Bier trinkfrisch wie aus einem richtigen Kühlschrank. Somit steht einem abwechslungsreichen Abend mit Freunden auf dem Campingplatz nichts im Wege.

Im Frühling steigt das Bedürfnis nach einer eisgekühlten Auszeit im Park

Der wesentliche Vorteil einer Kühlbox liegt auf der Hand. Sie hält über mehrere Stunden hinweg bei warmen Temperaturen die mitgelieferten Getränke und Speisen angenehm frisch und kühl. Doch für Sonnenanbeter, die unter freiem Himmel eine wohlverdiente Auszeit suchen, stellt sich die Qual der Wahl. Welche Kühlbox erfüllt die eigenen Ansprüche am besten? Schließlich gibt es unterschiedliche Arten der Behälter, die sich mal mehr und mal weniger gut für einen Ausflug eignen.

Arten und Materialien der coolen Kühlboxen

Bei den zuverlässigen mobilen Helfern lassen sich die elektrischen Kühlboxen von den passiven Kühlboxen unterscheiden. Sie werden mit drei verschiedenen Kühltechnologien betrieben: Durch Absorber-Kühlung, mittels Thermoelektrik oder Kompressor.

Absorber-Kühlboxen bereichern die nächste Fahrrad-Tour im Grünen

Passive Kühlboxen reichen für einen kurzen Städtetrip übers Wochenende vollkommen aus. Ihre effektive Isolierung im Innenraum ermöglicht das Aufbewahren von verderblichen Lebensmitteln oder Getränken über mehrere Stunden oder Tage hinweg. Viele passive Kühlboxen funktionieren mit Absorbern und integrierten Kühlakkus. Sie kühlen die Lebensmittel selbst bei 40 Grad im Schatten auf eine angenehme Temperatur zwischen 5 und 10 Grad ab. Mit ihrem Fassungsvermögen zwischen 30 und 40 Liter transportieren die Boxen alles Notwendige für eine aktive Fahrrad-Tour mit Gleichgesinnten.

UV-beständiger Kunststoff der Absorber-Kühlboxen trotz der Sonne

Angler, Hobby-Jäger oder Camper profitieren von den vielseitigen, ohne Strom funktionierenden Kühlboxen. Denn ihr Material ist gleichermaßen stabil und pflegeleicht wie UV-beständig. Auch wenn der Behälter einige Stunden hinweg in der prallen Sonne steht, kühlt er seinen Inhalt weiterhin zuverlässig ab. Einen großen Anteil daran haben die isolierenden Polyurethan- oder Styropor-Wände. Die handlichen Kühl-Akkus aus Hartplastik übernehmen den Rest. Dank ihres speziellen kühlenden Gels erhalten sie die niedrige Temperatur im Inneren der Box über viele Stunden hinweg aufrecht. 

Coole Kühlbox zu zweit mit handlichen Trageriemen fortbewegen

Egal, wie brütend heiß es draußen gerade ist: Die isolierenden Stoffe kühlen die leckeren Eistees und Schorlen jederzeit auf eine angenehme Temperatur. Allzeit greifbar bleiben die Boxen dank ihren speziellen zu beiden Seiten angebrachten Trageriemen. Dadurch lässt sich das schwere Bier ohne Mühe auf einem Ausflug von A nach B bringen. Ist die Box für einen alleine zu schwer, fassen die besten Freunde bei der Grillparty am Strand gern mit an.

Elektrische Kühlboxen und Kompressor-Behälter begleiten Outdoor-Begeisterte rund um den Globus

Sowohl die elektrischen, als auch die Kompressor-Kühlboxen betreibst du mit Strom. Zwar bist du somit draußen auf eine Stromquelle angewiesen, aber profitierst von der hohen Leistungsfähigkeit der coolen Allrounder. Anders als die Kompressorbox kühlt ein thermoelektrisches Modell den Inhalt nicht aktiv. Sie hält die zuvor erreichte kalte Temperatur aufrecht. Deine Salate und Fruchtschorlen solltest du also vor der Reise bereits ausreichend kühlen. In dem stoßfesten Metall - oder Hartplastikgehäuse bleiben die Lunchpakete angenehm frisch. Um den Anschluss brauchst du dich nach der Ankunft auf dem Camping-Platz nicht zu kümmern. Die Kühlboxen sind sehr einfach zu handhaben. Alles, was du tun musst, ist die Kühlbox an eine geeignete Stromquelle (12 V/24 V oder 230 V) anschließen. Den Rest erledigt sie von selbst. Während du am Lagerfeuer den Abend ausklingen lässt, kühlt sie mit einem geringen Energieverbrauch alle leckeren Snacks ohne Unterbrechung.

Mit einer eisgekühlten Cola aus der Kompressor-Kühlbox im Sommer erfrischen

Kühl, kühler, am Coolsten: Die Kompressor-Kühlbox erreicht rekordverdächtige Temperaturen von bis zu minus 15 Grad Celsius. Sobald der Behälter mit im Auto ist, ist die kühle Getränkeversorgung für die nächsten Tage gesichert. Deine kompakte Box arbeitet gewissermaßen wie ein kleiner Mini-Kühlschrank. Sie bringt ein Kältemittel im geschlossenen Kreislauf zum Verdampfen. Durch den Kompressor verdichtet sich das gasförmige Kältemittel. Die erzeugte Wärme im gasförmigen Zustand wird an die Umgebung abgegeben, weshalb das Innere der Box schrittweise auskühlt. Das Beste daran: Die Kompressorbox macht sich nichts aus brütend warmen Temperaturen! Das Bier, der aromatische Rotwein oder die Apfelschorle bleiben schön kühl.

Im großzügigen Fach kommen alle Butterbrote und Lunchboxen übersichtlich unter

Das Herzstück der Kompressorbox bilden natürlich die kühlenden Elemente. Der weitere Teil des Behälters ist als praktischer Stauraum vorgesehen. In dem stoßfesten und geruchsneutralen Lagerfach kommen deine Trinkflaschen, Lunchboxen und Proviantbehälter übersichtlich unter. In einem stabilen Proviantbehälter aus Edelstahl sind die leckeren Müsliriegel, Obstsalate oder Käseschnitten zusätzlich geschützt. Viele der Lunchdosen bringen separate Fächer mit, sodass du dir vor dem Ausflug ganze Menüs zusammenstellen kannst. In die robusten Behältnisse passt gesundes Gemüse ebenso hinein wie der liebgewonnene Nudelsalat. Für Suppen-Liebhaber stellt die Thermos-Lunchbox „King“ das richtige Gefäß dar. Sie bringt den Löffel für unterwegs gleich mit, den du anschließend bequem im Deckel verstaust. Wer braucht da noch Besteck zum Picknick? Kühltasche auf, Lunchboxen mit Besteck hinein – und der Ausflug Richtung Wiese kann beginnen!

Farbvielfalt der Kühlboxen lässt keine Wünsche offen

Mal blau, mal grün und mal grau: Die altbackene silberfarbene Aufmachung der Behälter ist Schnee von gestern. Heute erfreuen sich die Kids an den kunterbunten Behältern in fröhlichen Farbtönen. Neongrüne Boxen sind sehr auffällig und ein optischer Hingucker am Strand. Kompakte blaue Boxen bringen die Tiefen des Meeres direkt in den Park. Schwarze und graue Behälter erscheinen hingegen zeitlos, dezent und überall passend. Kreative Köpfe greifen bevorzugt zu den vielseitigen kleinen Kühlboxen, die in Gestalt eines cubeförmigen Beistelltischs daherkommen.

Mit der Kühlbox im Gepäck zum Festival reisen

Festivalgänger zieht es jeden Sommer mit vollgepackten Rucksäcken zu ihrer liebgewonnenen Open-Air-Veranstaltung. Mittendrin im Kofferraum steckt die nützliche Kühlbox, die das Grillfleisch und die Cocktails übersichtlich einordnet. Alle Einkäufe lassen sich bequem in der Box unterbringen, sodass die Musikbegeisterten vor Ort keine schweren Tüten schleppen müssen. Auch zwischendrin muss der beste Kumpel nicht in den nächsten Supermarkt aufbrechen, um ein kühles Bier zu holen. Stattdessen lässt es sich dank der Kühlbox auf dem Festivalgelände sorgenfrei entspannen – mit Musik, strahlendem Sonnenschein und coolen Leuten.

Ein Kaffee am nächsten Morgen belebt die müden Gemüter

Mitunter dauern die erlebnisreichen Abende auf einem Festival länger als geplant. Nicht immer können die Musikfans ausschlafen, wenn sie unter freiem Himmel auf engstem Raum zelten. So steht der eine oder andere am nächsten Morgen mit Augenringen vor dem Zelt. Schnell ist klar: Die koffeinhaltige Kaffeespezialität soll den holprigen Start in den Tag versüßen. Manchmal ist auf dem Gelände kein Café auffindbar, das die gewünschte Kaffee-Spezialität anbietet. Dann ist es praktisch, die favorisierte aromatische Mischung einfach selbst in einer Thermoskanne dabeizuhaben. In den stabilen und langlebigen Thermoskannen für unterwegs bleiben die Heißgetränke bis zu 24 Stunden warm. Kaffeeliebhaber können die leckere Wiener Melange oder den Espresso bequem Zuhause zubereiten und mit auf das Festival nehmen. Nach einer durchzechten Nacht freut sich der Körper sehnlichst auf den köstlichen schwarzen Kaffee im Morgengrauen.

Stabile Kühlbox übersteht den holprigen Rückweg zum Auto

So schön das Festival auch sein mag, es geht irgendwann zu Ende. Dann treten die Outdoor-Freunde mit ihrer extragroßen Kühlbox im Schlepptau den mitunter langen Heimweg an. Den steinigen Rückweg zum Auto auf dem Parkplatz meistert der robuste Allrounder mühelos. Denn die hochwertigen Behälter sind für extreme Bedingungen konzipiert. Selbst wenn sie beim Hin- oder Rücktransport hinunterfallen, gehen die Flaschen und Dosen im Innenraum nicht kaputt. Dank der doppelwändigen Schaumisolierung bleiben die übrig gebliebenen Würstchen, Suppen oder Fleischspieße dort, wo sie sie hingehören.  

Ein bunter Thermobecher versüßt die Rückfahrt im strömenden Regen

Bei der Abfahrt vom Festivalgelände überkommt eher wenige Besucher ein plötzliches Heimweh. Die meisten wünschen sich, länger bleiben zu können. Die Laune ist so richtig im Keller, wenn die Rückfahrt im strömenden Regen beginnt. Steckt das Fahrzeug dann auch noch im Schlamm fest, sind die Nerven zum Zerreißen angespannt. Wie gut, dass es kleine und farbenfrohe Begleiter in Form der stylischen Thermobecher gibt. Schon die alten Philosophen wussten schließlich um die beruhigende Wirkung eines warmen Tees. Nach einem großen Schluck aus den kunterbunten Behältnissen mit großem Fassungsvermögen sieht die Welt wesentlich besser aus. Je farbenfroher und detailverliebter das Behältnis gestaltet ist, umso schneller hellt es die Laune auf. Ein richtiger Garant für glückliche Gesichter ist der auffällige Primus Polycarbonat Thermobecher. Nicht nur sein beinahe unzerstörbares Polycarbonat-Material hebt die Stimmung beim Verlassen des Zeltplatzes an. Auch sein optimistisches und modernes Design gestaltet die Rücktour in den Großstadt-Dschungel angenehmer. Für Fahrer ist die moderne Thermoflasche durch ihre einhändige Bedienung hervorragend geeignet. Sie können ohne Umschweife auf den Verkehr achten und dennoch die munter machende Cola aus dem Becher genießen.

Auslaufsichere Trinkflasche sorgt für den Energie-Kick am Strand

Möglichkeiten, den Sommer im Freien zu verbringen, gibt es viele. Während sich Musikliebhaber auf den Festivals austoben, suchen andere Menschen Zeit für sich. Sie gehen lieber gemeinsam mit ihren besten Freunden zum Chillen oder Sport treiben an den Strand. Bei diesem Vorhaben ist die stabile Lieblings-Trinkflasche immer dabei. Sie hält das Wasser oder das isotonische Erfrischungsgetränk jederzeit griffbereit. Sportler bekommen mit einer einhändig bedienbaren Trinkflasche schnell einen Schluck Wasser, ohne eine Pause einzulegen. Sie gönnen sich auf dem Volleyballfeld eine kühle Erfrischung aus einer leichtgewichtigen, hippen Trinkflasche.

Wiedererkennbare Eyecatcher oder beruhigende Durstlöscher tanken die Energiereserven auf

Die einen bevorzugen das funktionale und nachhaltige Design der Alfi element Bottle Trinkflasche. Mit dem innovativen, aufklappbaren Verschluss können sie einen großen Schluck Wasser zwischendurch trinken. Ebenso einhändig und einfach bedienbar ist die große Contigo Trinkflasche „Cortland“. Ihr verbesserter Verschlussmechanismus schützt die aufbewahrten Flüssigkeiten bei allen sportlichen Aktivitäten. Auch wenn der Rucksack beim Sport ordentlich durchgeschüttelt wird, öffnet sich der schwappsichere Deckel nicht von alleine. Designliebhaber mit sportlichen Ambitionen zeigen sich von der augenscheinlichen Hingucker-Trinkflasche „Eddy“ von CamelBak angetan. Sie avanciert beim sportlichen Kicken oder Surfen zum unverwechselbaren Kameraden an der Küste.  Nach dem Aktivurlaub musst du keine zusätzliche Zeit für das Reinigen der Flasche investieren. Du kannst dich bequem auf die Couch legen, während dein Lieblings-Gadget in der Spülmaschine sauber wird.

Zwischen platzsparender Kühltasche und robuster Kühlbox wählen

Es hängt von deinem persönlichen Outdoor-Erlebnis ab, ob du besser eine Kühltasche oder eine Kühlbox einpackst. Die coole Kühltasche kannst du leicht verstauen, zusammenfalten und einfach fortbewegen. Mit ihr ist das spontane Picknicken im Park mit den Kollegen problemlos möglich. Die Isolierschicht der flexiblen Tasche ist allerdings dünner als die der Kühlbox. Die eiskalte Cola bleibt somit nicht ewig kalt. Bei einem Wochenendtrip am Strand oder einer Camping-Woche solltest du daher besser eine robuste Kühlbox mitnehmen. Sie lässt sich nicht platzsparend verstauen, doch kühlt die alkoholfreien Bowlen mehrere Tage lang. Dem starren Gehäuse macht der ein oder andere Sturz nichts aus. Für Familien mit Kindern ist die feste Kühlbox also ein willkommener Begleiter beim Picknick. Wenn die Kleinen beim Toben den Behälter umwerfen, passiert den Kuchen und Säften im Inneren nichts. Die mitgebrachten Behälter bleiben unbeschädigt, sodass ihr Inhalt jederzeit genießbar ist.

Die bekanntesten Kühlbox-Hersteller

Du hast die freie Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Kühlbox-Herstellern. Die Marke Coleman stellt schlichte wie praktische Kühlboxen mit stabilen Tragegriffen her. Das Unternehmen Severin bietet elektrische Kühlboxen mit Warmhalte- und Kühlfunktionen an. Wenn du tragbare thermoelektrische Kühlboxen suchst, bist du bei Mobicool an der richtigen Adresse. Zu den kinderfreundlichen Kühlboxen gehören die pfiffigen blau-grünen Kühlbehälter von ETS Georges David S.A. sowie Campingaz.

 

   

4.79 / 5.00 of 113 eat-drink-go.de Bewertungen | Trusted Shops