Kostenloser Versand ab 30 € *

Kostenlose Rücksendung *

Kauf auf Rechnung

BPA-freie Trinkflaschen aus Kunststoff

Zuverlässige wie umweltfreundliche Begleiter

Seit Jahrzehnten hat sich bei Herstellern die Vorgehensweise bewährt, bei Trinkflaschen auf synthetische Kunststoffe zu setzen. Nicht ohne Grund: Von Natur aus gelten Kunststoffflaschen als leicht, langlebig, hervorragend zu reinigen sowie kostengünstig. Ein entscheidender Nachteil wird dabei gern außer Acht gelassen: die nicht-biologische Abbaubarkeit. Glücklicherweise gibt es bei EDG umweltfreundliche Alternativen in Form von BPA-freien Trinkflaschen aus Kunststoff. Sie haben sich in den letzten Jahren vom Underdog zur beliebten Alternative für BPA-Trinkflaschen entwickelt.

Warum BPA-freie Kunststoffflaschen eine gesunde Alternative sind

Die Abkürzung BPA steht für das sogenannte Bisphenol-A. Es gehört den Hart- und Weichmachern an, welche zu den in Plastik enthaltenen Schadstoffen zählen. Wissenschaftliche Studien mutmaßen, dass ein erheblicher Kontakt mit BPA das menschliche Hormonsystem beeinflussen kann. Da diese in BPA enthaltene Bestandteile wie das körpereigene Östrogen wirken, könnten sie außerdem die embryonale Entwicklung stören. Insofern stellen BPA-freie Flaschen aus Kunststoff eine gesunde Alternative dar, die obendrein in jeden Rucksack hineinpasst.

BPA-freie Trinkflaschen als leichtgewichtige Allrounder

Flaschen aus Kunststoff, die keinerlei BPA enthalten, sind viel mehr als nur eine Notlösung. Neben dem gesundheitlichen Aspekt überzeugen sie mit ihrer vielseitigen Einsetzbarkeit. Sportler, Eltern, Kinder, Studenten oder Senioren – für jede Gruppe gibt es die passende BPA-freie Trinkflasche. Während Kinder mit der Aladdin Trinkflasche im Gepäck stolz zur Schule marschieren, nehmen Studenten mit der Dopper Trinkflasche im Hörsaal Platz. Agile Senioren greifen bei einer sportlichen Wanderung mit der Trainingsgruppe eher zu einer schlicht gestalteten Trinkflasche mit großem Fassungsvermögen. Beispielsweise findet die Contigo Trinkflasche Ashland in jedem Wanderrucksack Platz. Als auslauf- und tropfsicheres Behältnis peppt sie den langen Wandertag auf und versorgt die älteren Aktivsportler mit ausreichend Wasser.

Vieltrinker profitieren von kohlesäurebeständigen Behältnissen

Insbesondere Kinder, aber auch Jugendliche und Erwachsene können manchmal von leckeren Saftschorlen nicht genug bekommen. Leider fällt die Auswahl an Trinkflaschen, denen kohlensäurehaltige Getränke nichts ausmachen, recht kurz aus. Umso schöner erweist sich der Umstand, dass EDG mehrere dieser Trinkflaschen für durstige Kehlen bereithält. Einerseits die für jedes Getränk konzipierte Aladdin Bistro Trinkflasche. Mit ihrem bunten Design spricht sie insbesondere Farbliebhaber und Enthusiasten sehr an. Wer es schlichter mag, greift zu der Bobble Trinkflasche Infuse mit Aktivkohlefilter. Dank ihrer geschwungenen Form avanciert sie im Alltag auch ohne buntes Aussehen schnell zum unverwechselbaren Hingucker. Natürlich profitieren auch gesundheitsbewusste Sportler von der Flasche. Sie nutzen das mitgelieferte Zubehör, um das Trinkwasser vor dem Training optimal zu filtern.

BPA im Haushalt vermeiden

Eine BPA-freie Trinkflasche zu verwenden, ist in Punkto Umweltfreundlichkeit längst nicht alles. Auch im übrigen Haushalt lässt sich mit ein wenig Geschick das Schadstoffaufkommen weitgehend vermeiden. Etwa mit den richtigen Aufbewahrungsbehältern. Denn idealerweise besteht die Devise darin, verderbliche und haltbare Lebensmittel nicht in Kunststoffbehältnissen zu lagern. Stattdessen lässt sich auf stabile, lebensmittelechte Edelstahl Dosen zurückgreifen. Bei dem Kauf von Kunststoff-Produkten wie Trinkflaschen oder Dosen gilt es, nach dem „BPA-frei“ Hinweis Ausschau zu halten. So lässt sich auf Nummer sicher gehen, dass die Produkte keine gesundheitsschädlichen Stoffe beinhalten.

Leichte Reinigung der BPA-freien Flaschen

Ein wichtiges Kriterium einer jeden Trinkflasche? Ihre leichte Reinigung! Schließlich fehlt es ambitionierten Sportlern nach dem Training an Zeit und Kraft, ihren Lieblingsbehälter stundenlang in der Küche abzuwischen. Nur gut, dass alle BPA-freien Kunststoffflaschen kinderleicht zu reinigen sind! Viele Produkte sind inzwischen spülmaschinenfest konzipiert, sodass sie wie von allein wieder sauber werden. Dennoch gilt es vor der Reinigung besonders auf den Trinkverschluss zu achten. Im Gegensatz zum restlichen Behältnis sind mit einer Gummidichtung ausgestattete Trinkverschlüsse nur bedingt spülmaschinentauglich. Für sie empfiehlt sich eher eine manuelle Reinigung per Hand. Auch diese nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Es reicht vollkommen aus, mit einer biegsamen Reinigungsbürste die hartnäckigsten Ablagerungen im Flascheninneren zu entfernen. Anschließend erstrahlt die BPA-freie Trinkflasche blitzblank bei der nächsten Trainingseinheit.

Komfortable Ein-Hand-Bedienung in stressigen Momenten

In stressigen Momenten kann sich eine BPA-freie Trinkflasche als Helfer in der Not erweisen. Besonders Sportler oder Menschen, die beruflich und privat oft unterwegs sind, profitieren von einhändig bedienbaren Behältnissen. Wer selbst in hektischen Situationen im Berufsverkehr die gute Laune nicht verlieren mag, sollte zur Contigo Swish Trinkflasche greifen. Als garantiert auslaufsichere Flasche mit Autoseal-Funktion lässt sie sich bequem in jeder Situation mit einer Hand öffnen und verschließen. Auf privaten Ausflügen erweist sich indes die farbenfrohe Ashland Trinkflasche als zuverlässiger Begleiter. Ihr Mechanismus schützt gegen versehentliches Öffnen, wodurch sie sich insbesondere bei Outdoor-Aktivitäten als mitführbare Trinkflasche eignet.

Zuverlässige wie umweltfreundliche Begleiter Seit Jahrzehnten hat sich bei Herstellern die Vorgehensweise bewährt, bei Trinkflaschen auf synthetische Kunststoffe zu setzen. Nicht ohne Grund: Von... mehr erfahren »
Fenster schließen
BPA-freie Trinkflaschen aus Kunststoff

Zuverlässige wie umweltfreundliche Begleiter

Seit Jahrzehnten hat sich bei Herstellern die Vorgehensweise bewährt, bei Trinkflaschen auf synthetische Kunststoffe zu setzen. Nicht ohne Grund: Von Natur aus gelten Kunststoffflaschen als leicht, langlebig, hervorragend zu reinigen sowie kostengünstig. Ein entscheidender Nachteil wird dabei gern außer Acht gelassen: die nicht-biologische Abbaubarkeit. Glücklicherweise gibt es bei EDG umweltfreundliche Alternativen in Form von BPA-freien Trinkflaschen aus Kunststoff. Sie haben sich in den letzten Jahren vom Underdog zur beliebten Alternative für BPA-Trinkflaschen entwickelt.

Warum BPA-freie Kunststoffflaschen eine gesunde Alternative sind

Die Abkürzung BPA steht für das sogenannte Bisphenol-A. Es gehört den Hart- und Weichmachern an, welche zu den in Plastik enthaltenen Schadstoffen zählen. Wissenschaftliche Studien mutmaßen, dass ein erheblicher Kontakt mit BPA das menschliche Hormonsystem beeinflussen kann. Da diese in BPA enthaltene Bestandteile wie das körpereigene Östrogen wirken, könnten sie außerdem die embryonale Entwicklung stören. Insofern stellen BPA-freie Flaschen aus Kunststoff eine gesunde Alternative dar, die obendrein in jeden Rucksack hineinpasst.

BPA-freie Trinkflaschen als leichtgewichtige Allrounder

Flaschen aus Kunststoff, die keinerlei BPA enthalten, sind viel mehr als nur eine Notlösung. Neben dem gesundheitlichen Aspekt überzeugen sie mit ihrer vielseitigen Einsetzbarkeit. Sportler, Eltern, Kinder, Studenten oder Senioren – für jede Gruppe gibt es die passende BPA-freie Trinkflasche. Während Kinder mit der Aladdin Trinkflasche im Gepäck stolz zur Schule marschieren, nehmen Studenten mit der Dopper Trinkflasche im Hörsaal Platz. Agile Senioren greifen bei einer sportlichen Wanderung mit der Trainingsgruppe eher zu einer schlicht gestalteten Trinkflasche mit großem Fassungsvermögen. Beispielsweise findet die Contigo Trinkflasche Ashland in jedem Wanderrucksack Platz. Als auslauf- und tropfsicheres Behältnis peppt sie den langen Wandertag auf und versorgt die älteren Aktivsportler mit ausreichend Wasser.

Vieltrinker profitieren von kohlesäurebeständigen Behältnissen

Insbesondere Kinder, aber auch Jugendliche und Erwachsene können manchmal von leckeren Saftschorlen nicht genug bekommen. Leider fällt die Auswahl an Trinkflaschen, denen kohlensäurehaltige Getränke nichts ausmachen, recht kurz aus. Umso schöner erweist sich der Umstand, dass EDG mehrere dieser Trinkflaschen für durstige Kehlen bereithält. Einerseits die für jedes Getränk konzipierte Aladdin Bistro Trinkflasche. Mit ihrem bunten Design spricht sie insbesondere Farbliebhaber und Enthusiasten sehr an. Wer es schlichter mag, greift zu der Bobble Trinkflasche Infuse mit Aktivkohlefilter. Dank ihrer geschwungenen Form avanciert sie im Alltag auch ohne buntes Aussehen schnell zum unverwechselbaren Hingucker. Natürlich profitieren auch gesundheitsbewusste Sportler von der Flasche. Sie nutzen das mitgelieferte Zubehör, um das Trinkwasser vor dem Training optimal zu filtern.

BPA im Haushalt vermeiden

Eine BPA-freie Trinkflasche zu verwenden, ist in Punkto Umweltfreundlichkeit längst nicht alles. Auch im übrigen Haushalt lässt sich mit ein wenig Geschick das Schadstoffaufkommen weitgehend vermeiden. Etwa mit den richtigen Aufbewahrungsbehältern. Denn idealerweise besteht die Devise darin, verderbliche und haltbare Lebensmittel nicht in Kunststoffbehältnissen zu lagern. Stattdessen lässt sich auf stabile, lebensmittelechte Edelstahl Dosen zurückgreifen. Bei dem Kauf von Kunststoff-Produkten wie Trinkflaschen oder Dosen gilt es, nach dem „BPA-frei“ Hinweis Ausschau zu halten. So lässt sich auf Nummer sicher gehen, dass die Produkte keine gesundheitsschädlichen Stoffe beinhalten.

Leichte Reinigung der BPA-freien Flaschen

Ein wichtiges Kriterium einer jeden Trinkflasche? Ihre leichte Reinigung! Schließlich fehlt es ambitionierten Sportlern nach dem Training an Zeit und Kraft, ihren Lieblingsbehälter stundenlang in der Küche abzuwischen. Nur gut, dass alle BPA-freien Kunststoffflaschen kinderleicht zu reinigen sind! Viele Produkte sind inzwischen spülmaschinenfest konzipiert, sodass sie wie von allein wieder sauber werden. Dennoch gilt es vor der Reinigung besonders auf den Trinkverschluss zu achten. Im Gegensatz zum restlichen Behältnis sind mit einer Gummidichtung ausgestattete Trinkverschlüsse nur bedingt spülmaschinentauglich. Für sie empfiehlt sich eher eine manuelle Reinigung per Hand. Auch diese nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Es reicht vollkommen aus, mit einer biegsamen Reinigungsbürste die hartnäckigsten Ablagerungen im Flascheninneren zu entfernen. Anschließend erstrahlt die BPA-freie Trinkflasche blitzblank bei der nächsten Trainingseinheit.

Komfortable Ein-Hand-Bedienung in stressigen Momenten

In stressigen Momenten kann sich eine BPA-freie Trinkflasche als Helfer in der Not erweisen. Besonders Sportler oder Menschen, die beruflich und privat oft unterwegs sind, profitieren von einhändig bedienbaren Behältnissen. Wer selbst in hektischen Situationen im Berufsverkehr die gute Laune nicht verlieren mag, sollte zur Contigo Swish Trinkflasche greifen. Als garantiert auslaufsichere Flasche mit Autoseal-Funktion lässt sie sich bequem in jeder Situation mit einer Hand öffnen und verschließen. Auf privaten Ausflügen erweist sich indes die farbenfrohe Ashland Trinkflasche als zuverlässiger Begleiter. Ihr Mechanismus schützt gegen versehentliches Öffnen, wodurch sie sich insbesondere bei Outdoor-Aktivitäten als mitführbare Trinkflasche eignet.

Filter schließen
  •  
    •  
  •  
    •  
  •  
    •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen

Zuverlässige wie umweltfreundliche Begleiter

Seit Jahrzehnten hat sich bei Herstellern die Vorgehensweise bewährt, bei Trinkflaschen auf synthetische Kunststoffe zu setzen. Nicht ohne Grund: Von Natur aus gelten Kunststoffflaschen als leicht, langlebig, hervorragend zu reinigen sowie kostengünstig. Ein entscheidender Nachteil wird dabei gern außer Acht gelassen: die nicht-biologische Abbaubarkeit. Glücklicherweise gibt es bei EDG umweltfreundliche Alternativen in Form von BPA-freien Trinkflaschen aus Kunststoff. Sie haben sich in den letzten Jahren vom Underdog zur beliebten Alternative für BPA-Trinkflaschen entwickelt.

Warum BPA-freie Kunststoffflaschen eine gesunde Alternative sind

Die Abkürzung BPA steht für das sogenannte Bisphenol-A. Es gehört den Hart- und Weichmachern an, welche zu den in Plastik enthaltenen Schadstoffen zählen. Wissenschaftliche Studien mutmaßen, dass ein erheblicher Kontakt mit BPA das menschliche Hormonsystem beeinflussen kann. Da diese in BPA enthaltene Bestandteile wie das körpereigene Östrogen wirken, könnten sie außerdem die embryonale Entwicklung stören. Insofern stellen BPA-freie Flaschen aus Kunststoff eine gesunde Alternative dar, die obendrein in jeden Rucksack hineinpasst.

BPA-freie Trinkflaschen als leichtgewichtige Allrounder

Flaschen aus Kunststoff, die keinerlei BPA enthalten, sind viel mehr als nur eine Notlösung. Neben dem gesundheitlichen Aspekt überzeugen sie mit ihrer vielseitigen Einsetzbarkeit. Sportler, Eltern, Kinder, Studenten oder Senioren – für jede Gruppe gibt es die passende BPA-freie Trinkflasche. Während Kinder mit der Aladdin Trinkflasche im Gepäck stolz zur Schule marschieren, nehmen Studenten mit der Dopper Trinkflasche im Hörsaal Platz. Agile Senioren greifen bei einer sportlichen Wanderung mit der Trainingsgruppe eher zu einer schlicht gestalteten Trinkflasche mit großem Fassungsvermögen. Beispielsweise findet die Contigo Trinkflasche Ashland in jedem Wanderrucksack Platz. Als auslauf- und tropfsicheres Behältnis peppt sie den langen Wandertag auf und versorgt die älteren Aktivsportler mit ausreichend Wasser.

Vieltrinker profitieren von kohlesäurebeständigen Behältnissen

Insbesondere Kinder, aber auch Jugendliche und Erwachsene können manchmal von leckeren Saftschorlen nicht genug bekommen. Leider fällt die Auswahl an Trinkflaschen, denen kohlensäurehaltige Getränke nichts ausmachen, recht kurz aus. Umso schöner erweist sich der Umstand, dass EDG mehrere dieser Trinkflaschen für durstige Kehlen bereithält. Einerseits die für jedes Getränk konzipierte Aladdin Bistro Trinkflasche. Mit ihrem bunten Design spricht sie insbesondere Farbliebhaber und Enthusiasten sehr an. Wer es schlichter mag, greift zu der Bobble Trinkflasche Infuse mit Aktivkohlefilter. Dank ihrer geschwungenen Form avanciert sie im Alltag auch ohne buntes Aussehen schnell zum unverwechselbaren Hingucker. Natürlich profitieren auch gesundheitsbewusste Sportler von der Flasche. Sie nutzen das mitgelieferte Zubehör, um das Trinkwasser vor dem Training optimal zu filtern.

BPA im Haushalt vermeiden

Eine BPA-freie Trinkflasche zu verwenden, ist in Punkto Umweltfreundlichkeit längst nicht alles. Auch im übrigen Haushalt lässt sich mit ein wenig Geschick das Schadstoffaufkommen weitgehend vermeiden. Etwa mit den richtigen Aufbewahrungsbehältern. Denn idealerweise besteht die Devise darin, verderbliche und haltbare Lebensmittel nicht in Kunststoffbehältnissen zu lagern. Stattdessen lässt sich auf stabile, lebensmittelechte Edelstahl Dosen zurückgreifen. Bei dem Kauf von Kunststoff-Produkten wie Trinkflaschen oder Dosen gilt es, nach dem „BPA-frei“ Hinweis Ausschau zu halten. So lässt sich auf Nummer sicher gehen, dass die Produkte keine gesundheitsschädlichen Stoffe beinhalten.

Leichte Reinigung der BPA-freien Flaschen

Ein wichtiges Kriterium einer jeden Trinkflasche? Ihre leichte Reinigung! Schließlich fehlt es ambitionierten Sportlern nach dem Training an Zeit und Kraft, ihren Lieblingsbehälter stundenlang in der Küche abzuwischen. Nur gut, dass alle BPA-freien Kunststoffflaschen kinderleicht zu reinigen sind! Viele Produkte sind inzwischen spülmaschinenfest konzipiert, sodass sie wie von allein wieder sauber werden. Dennoch gilt es vor der Reinigung besonders auf den Trinkverschluss zu achten. Im Gegensatz zum restlichen Behältnis sind mit einer Gummidichtung ausgestattete Trinkverschlüsse nur bedingt spülmaschinentauglich. Für sie empfiehlt sich eher eine manuelle Reinigung per Hand. Auch diese nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Es reicht vollkommen aus, mit einer biegsamen Reinigungsbürste die hartnäckigsten Ablagerungen im Flascheninneren zu entfernen. Anschließend erstrahlt die BPA-freie Trinkflasche blitzblank bei der nächsten Trainingseinheit.

Komfortable Ein-Hand-Bedienung in stressigen Momenten

In stressigen Momenten kann sich eine BPA-freie Trinkflasche als Helfer in der Not erweisen. Besonders Sportler oder Menschen, die beruflich und privat oft unterwegs sind, profitieren von einhändig bedienbaren Behältnissen. Wer selbst in hektischen Situationen im Berufsverkehr die gute Laune nicht verlieren mag, sollte zur Contigo Swish Trinkflasche greifen. Als garantiert auslaufsichere Flasche mit Autoseal-Funktion lässt sie sich bequem in jeder Situation mit einer Hand öffnen und verschließen. Auf privaten Ausflügen erweist sich indes die farbenfrohe Ashland Trinkflasche als zuverlässiger Begleiter. Ihr Mechanismus schützt gegen versehentliches Öffnen, wodurch sie sich insbesondere bei Outdoor-Aktivitäten als mitführbare Trinkflasche eignet.